Newsletter Initiative CO2

Ausgabe 55  |  Oktober 2017

Liebe Partner der Initiative CO2,
liebe Leserinnen und Leser,

mit der Ankunft des Herbstes nähern wir uns in großen Schritten dem Jahresende. Doch bevor wir im Dezember innehalten und uns besinnen, stehen in den nächsten Monaten noch viele interessante Termine auf dem Programm. Mehr dazu erfahren Sie in unseren Veranstaltungshinweisen. Zudem wollen wir Sie in unserem heutigen Newsletter über die Einweihung des neuen aquatherm Fertigungsgebäudes in Attendorn sowie unseren Initiative-Partner Kellhuber informieren. Des Weiteren erfahren Sie mehr über die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik und mit unserem Buchtipp „Die Start-Up Illusion“ von Steven Hill gehen wir der Frage nach, wie der Erfolg der amerikanischen Internet-Ökonomie schleichend auch die deutsche Gesellschaft verändert.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen,
Ihre Katrin Bacher

Kellhuber ist neuer Initiative-Partner

KELLHUBER IST NEUER INITIATIVE-PARTNER

Akteure aus Wirtschaft und Gesellschaft erkennen zunehmend, dass die gute Lebenssituation der Menschen ohne ausgewogene Balance zwischen natürlichen und urbanen Lebensräumen gefährdet ist und nur durch entsprechende Maßnahmen für die Folgegenerationen gesichert werden kann. Dabei rückt nachhaltiges statt rein kosteneffizientes Bauen immer mehr in den Fokus. Die Firma Kellhuber realisiert für ihre Auftraggeber gesamtheitlich komplexe Gebäude wie Produktionsanlagen für Gewerbe und Industrie, Wohnanlagen, Bürogebäude, Erlebnisbäder, Einkaufszentren, Kliniken, Kläranlagen oder Ver-und Entsorgungssysteme. Das familiengeführte Bauunternehmen zeichnet dabei das Bestreben die menschliche Gesundheit zu schützen sowie die natürlichen Ressourcen zu schonen aus. Im Jahr 1896 wurde die heutige Kellhuber GmbH mit Stammsitz in Eggenfelden als Maurer- und Steinmetzbetrieb von Max Kellhuber gegründet. 150 hoch qualifizierte Mitarbeiter haben die Firma Kellhuber zu einem der führenden Bauunternehmen in Südostbayern gemacht. Mit ihrer Erfahrung sehen sie die Unterstützung zukünftiger Generationen als zentralen Punkt, denn sie sind es, die unsere Gesellschaft von morgen tragen.

Kellhuber GmbH

Gütesicherung dank der GET-Gütegemeinschaft

GÜTESICHERUNG DANK DER GET-GÜTEGEMEINSCHAFT

Der Fachverband Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik mit zentralem Sitz in Diez/Lahn ist ein Zusammenschluss von namhaften deutschen Markenherstellern der Entwässerungstechnik, angrenzenden Fachverbänden, unabhängigen Prüf- und Zertifizierungsinstituten sowie weiteren Fachleuten aus Wirtschaft und Kommunen. Durch fachgerechte und praxisbewährte Normenvorschläge der einzelnen technischen Kommissionen wird die Bewahrung und Weiterentwicklung eines hohen deutschen Qualitäts- und Sicherheitsniveaus im Bereich der Entwässerungstechnik innerhalb der gesamten Prozesskette angestrebt. Dies dient im Besonderen dem Schutz von Umwelt und Verbrauchern. Der Fachverband GET versteht sich als Kompetenzzentrum, Informations- und Koordinationszentrale für seine Mitglieder und kompetenten Ansprechpartner für die entsprechenden Fachkreise. Auch unser Initiative-Partner ACO gehört dem Fachverband an. Alle Mitgliedsunternehmen lassen sich freiwillig fremdüberwachen. Im Gegenzug erhalten sie dafür das RAL-Gütesiegel als Nachweis für eine gehobene und konstante Qualität der Entwässerungsprodukte.

GET-Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik

aquatherm weiht neues Fertigungsgebäude ein

AQUATHERM WEIHT NEUES FERTIGUNGSGEBÄUDE EIN

Am 16. Juni 2017 feierte der Initiative CO2 -Partner aquatherm mit einem großen Familienerlebnistag die Einweihung seines neuen Gebäudes für die Extrusion in Attendorn. Der Hersteller von Polypropylen-Rohrleitungssystemen für den Anlagenbau und die Haustechnik hatte alle Mitarbeiter der verschiedenen Standorte samt Familien dazu eingeladen. Mehr als 1.200 Gäste feierten ein buntes und fröhliches Familienfest. Die neu eingeweihte Fertigungsstätte ist eine der modernsten Polypropylen-Rohrextrusionen der Welt und bietet mit einer Gebäudefläche von circa 15.500 Quadratmetern ausreichend Platz für Rohstoffe, Produktionslinien und Infrastruktur. Der Neubau wurde nach den neusten Energie- und Umweltstandards konzipiert und bietet ideale Arbeitsbedingungen. Ein intelligentes Lüftungssystem nutzt beispielsweise die Abwärme des Herstellungsprozesses, um damit Warmwasser zu erzeugen sowie die Gebäude zu beheizen. Aktuell sind 19 Extrusionsanlagen installiert, die Kapazität kann auf 32 Anlagen erweitert werden. Am Familientag hatten die Gäste bei einer Entdeckungstour die Möglichkeit, das neue Gebäude mit seinen modernen Anlagen und der ausgeklügelten Infrastruktur von innen kennenzulernen. Zudem nutzten viele die Gelegenheit, einen Blick von oben auf das Firmengelände und die Umgebung zu werfen. Ein Kran mit angehängter Glasgondel brachte die Gäste in luftige 45 Meter Höhe.

Neues Extrusionsgebäude bei aquatherm

Unser Buchtipp: Die Start-up-Illusion

UNSER BUCHTIPP: DIE START-UP-ILLUSION

Die Internet-Ökonomie verspricht den Konsumenten Freiheit und Unabhängigkeit. Neue Start-Up-Firmen schießen wie Pilze aus dem Boden in der Hoffnung auf das große Geld. Doch in Wahrheit gibt es durch das Jobwunder Internet nur wenige Gewinner, aber viele Verlierer. In „Die Start-up-Illusion – Wie die Internet-Ökonomie unseren Sozialstaat ruiniert“ spricht Steven Hill über die ernüchternde Wahrheit bezüglich der US-amerikanischen Internet-Ökonomie und ihrem Zentrum Silicon Valley, das sich als künftige Arbeitsplatzmaschine sowie Gründer- und Innovationsparadies verkauft. Er beschreibt, wie der Erfolg der amerikanischen Internet-Ökonomie schleichend auch die deutsche Gesellschaft verändert. Soziale Marktwirtschaft, Tarifpartnerschaft und ein hohes Maß an sozialer Sicherheit haben Deutschland stark gemacht – nun geht es darum, diese Errungenschaften zu schützen!

Die Start-up-Illusion: Wie die Internet-├ľkonomie unseren Sozialstaat ruiniert

Veranstaltungstipps

VERANSTALTUNGSTIPPS

26. Oktober 2017
Seminar: ACO Regenwelten im Europa-Park in Rust

Download:
ACO Regenwelten (PDF)


7. November 2017
Seminar: Hygiene in der Trinkwasserversorgung in HTI Fachwelten Bayern

Download:
Seminar: Hygiene in der Trinkwasserversorgung in HTI Fachwelten Bayern (PDF)


7. November 2017
Seminar: Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL in Hamburg

Download:
Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL (PDF)


8. November 2017
Seminar: Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL in Mainz

Download:
Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL (PDF)


9. November – 16. November 2017
Seminar: ACO Regenwelten in der BayArena in Leverkusen

Download:
ACO Regenwelten (PDF)


13. November 2017
IKT-Workshop: Die neue DIN 1986-Teil 100 im Institut für Unterirdische Infrastruktur, Gelsenkirchen

Download:
IKT-Workshop: Die neue DIN 1986 (PDF)


14. November 2017
Seminar: Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL in Berlin

Download:
Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL (PDF)


15. – 16. November 2017
IKT-Seminar: Dichtes Bauwerk in HTI Fachwelten Bayern

Download:
IKT- Seminar: Dichtes Bauwerk (PDF)


15. November 2017
Wassertechnisches Seminar der PAM ACADEMY bei Saint-Gobain PAM Deutschland in Saarbrücken

Download:
Wassertechnisches Seminar der PAM ACADEMY (PDF)


16. November 2017
Abassertechnisches Seminar der PAM ACADEMY bei Saint-Gobain PAM Deutschland in Saarbrücken

Download:
Abwassertechnisches Seminar der PAM ACADEMY (PDF)


16. November 2017
Seminar: Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL in Röttenbach

Download:
Brandschutz-Seminarreihe von DOYMA & KESSEL (PDF)


16. November 2017
Seminar: ACO Regenwelten im Stadion der SpVgg Greuther Fürth

Download:
ACO Regenwelten (PDF)


21. November 2017
IKT-Seminar: Die neue VOB/C in Röttenbach

Download:
IKT-Seminar: Die neue VOB/C (PDF)


22. November 2017
Die neue DIN 1986-Teil 100 in Röttenbach

Download:
Die neue DIN 1986 (PDF)


23. November 2017
Umwelttag 2017 der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Download:
Umwelttag 2017 (PDF)


23. November 2017
BreitBandCongress 2017 in HTI Fachwelten Bayern

Download:
BreitBandCongress 2017 (PDF)